Jahreshauptversammlung 2019 - BürgerGemeinschaft Heiligenhaus-Heide e.V.

Logo der BürgerGemeinschaft Heiligenhaus Heide e.V.

am 09.10.2019 aktualisiert

Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2019

über uns


Protokoll der Mitgliederversammlung
vom Freitag,  22. Februar  2019
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Bürgersaal Heide

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Zustellung der Einladung
3. Anträge zur Tagesordnung
4. Genehmigung der Tagesordnung
5. Bericht des Vorstandes
6. Kassenbericht
7. Bericht Kassenprüfer
8. Antrag auf Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahl des Vorstandsvorsitzenden
10. Neuwahl des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden
11. Neuwahl des Festausschussvorsitzenden
12. Neuwahl des Kassenwartes
13. Wahl des zweiten Kassenprüfers
14. Feststellung der Mitglieder des Festausschusses
15. Verschiedenes


Zu TOP 1 Begrüßung
Der Vorsitzende Martin Klitzing begrüßte alle Anwesenden.

Zu TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
Der Vorsitzende stellte die ordnungsgemäße Ladung zur JHV fest.

Zu TOP 3 Anträge zur Tagesordnung
Es wurde beantragt den Punkt Neuwahl eines Schriftführers in die Tagesordnung aufzunehmen (TOP 10.5).

Zu TOP 4 Genehmigung der Tagesordnung
Die geänderte Tagesordnung wurde einstimmig angenommen.

Zu TOP 5 Bericht des Vorstandes
Martin Klitzing berichtete von den Vereinsaktivitäten des letzten Jahres 2018:
- Sommerfest
Das Sommerfest war das Highlight des Jahres. Alle Anwesenden hatten viel Freude. Die Vorbereitungen waren allerdings schwierig, da für Kinderspiele etc. Helfer fehlten.

- Martinszug
Der Martinszug hat leider wegen fehlender Helfer im letzten Jahr nicht stattgefunden. Außerdem gab es viele Auflagen von der Stadt, die schwer umzusetzen oder teuer waren.  Viele Menschen fanden es sehr schade, dass der Martinszug nicht stattgefunden hat.

- Abenteuerspielplatz
Es gab ein Interview mit der WAZ zum Thema Abenteuerspielplatz. Dazu fand vor Ort ein Treffen mit Politikern, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Mitgliedern des Bürgersvereins Heide statt. Zwei Wipptiere und eine Bärenhöhle wurden von anderen Spielplätzen auf den Abenteuerspielplatzt verlegt und eine neue Seilbahn wurde errichtet. Dazu gab es positive Resonanz von den Bürgern.
Es wurde festgestellt, dass Dinge, die vom Verein und der Politik beschlossen wurden, nicht wie vereinbart durchgeführt wurden. Vieles wurde wohl nicht richtig kommuniziert. Einige Dinge sind im Fluss, aber die betroffenen Leute erfahren es nicht.    
Drei Tage nach dem Zeitungsartikel der WAZ gab es eine Gegendarstellung von der Stadtverwaltung.    

- Parksituation: LKW auf der Kurt-Schumacher-Straße
Die LKW und auch PKW parken nun auf der anderen Straßenseite, was für den Verkehr noch viel gefährlicher ist. Es wurde vorgeschlagen, ein Schreiben an die Stadtverwaltung zu verfassen.

- Kindertrödelmarkt im Bürgersaal
In Zusammenarbeit mit dem Kindergarten AWO fand ein Kindertrödelmarkt im Bürgersaal statt.

Zu TOP 6 Kassenbericht
Annette Schröder stellte den Kassenbericht für das Jahr 2018 der BG-Heide vor.
Es ergab sich ein Überschuss von 736,20 € für das Jahr 2018.
Der ausführliche Kassenbericht für 2018 ist dem Protokoll als Beilage nachgeheftet.

Zu TOP 7 Bericht der Kassenprüfer
Die Kassenprüferin Erika Mora berichtete (auch stellvertretend für Sandra Görtz) von der Kassenprüfung. Die Kasse wurde von Frau Schröder vorbildlich geführt, alle Belege waren vorhanden und plausibel.

Zu TOP 8 Entlastung des Vorstandes
Auf den Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Zu TOP 9 Neuwahl des Vorstandsvorsitzenden
Dennis König wurde aus der Versammlung heraus vorgeschlagen. Dennis König wurde einstimmt als Vorstandsvorsitzender gewählt. Er nahm die Wahl an.
 
Zu TOP 10 Neuwahl des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden
Martin Klitzing wurde aus der Versammlung heraus vorgeschlagen. Martin Klitzing wurde einstimmt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender gewählt. Er nahm die Wahl an.  
 
Zu TOP 10.5 Neuwahl eines Schriftführers
Katharina Fischbach wurde aus der Versammlung heraus vorgeschlagen. Katharina Fischbach wurde einstimmig als Schriftführerin gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Zu TOP 11 Neuwahl des des Festausschussvorsitzenden
Chantal Mora stellte sich der Wiederwahl. Chantal Mora wurde einstimmig als Festausschussvorsitzende gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Zu TOP 12 Neuwahl des Kassenwartes
Annette Schröder stellte sich der Wiederwahl. Annette Schröder wurde einstimmig als Kassenwart gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Zu TOP 13 Wahl des zweiten Kassenprüfers
Sandra Görtz ist noch für ein Jahr im Amt. Anett Klitzing wurde aus der Versammlung heraus für die nächsten zwei Jahre vorgeschlagen. Anett Klitzing wurde einstimmig als Kassenprüferin für die nächsten zwei Jahre gewählt. Sie nahmen die Wahl an.

Zu TOP 14 Feststellung der Mitglieder des Festausschusses
Folgende Mitglieder wurden für den Festausschuss genannt:
Chantal Mora, Arlette König, Martin Klitzing, Anett Klitzing, Stephan Schreven, Christa Schreven, Christian Klös, Svenja Tharan, Mareike Hartung, Wolfgang Schröder, Andreas Reichel, Andreas Fischbach, Katharina Fischbach

Garagenwart: Christian Klös (1.) und Dennis König (2.)

Zu TOP 15 Verschiedenes
- Heidefest
Heidefest und Martinzug sollen dieses Jahr stattfinden. Das Heidefest wurde auf den 29.06.2019 terminiert. Es wurde vorgeschlagen, Sponsoren zu suchen und Personal (beispielsweise für die Kinderbetreuung) zu mieten.
Der Festausschuss bespricht die Vorschläge beim nächsten Treffen: 02.04.um 19:30 Uhr im Bürgersaal. Die Mitglieder des Festausschusses sollen sich bis zum Treffen Gedanken über mögliche Sponsoren machen.
- Martinszug
Der Martinszug findet am 09.11.2019 statt. Es wurde vorgeschlagen Getränke und Essen gegen Spenden auszugeben. Neuerdings sind keine Toiletten mehr nötig. Blaskapelle und Pferd fragt Chantal Mora an.  
- Steuererklärung
Die Steuererklärung des Vereins muss gemacht werden. Es wurde einstimmig beschlossen, dass die Steuererklärung nicht mehr der Vorstand erledigen muss. Arlette König erkundigt sich, welche Steuerberater die Steuererklärung übernehmen können.  
 
Ende der Sitzung mit Getränken und Pizza um 21.05 Uhr

Zurück zum Seiteninhalt